Yoga-Gruppe Essen e.V.

Unsere YogalehrerInnen

Sechs erfahrene YogalehrerInnen vermitteln innerhalb der Yoga-Gruppe Essen e.V. den überlieferten Yoga mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Sabine Fels, Jg. 61, Yogalehrerin (BDY/EYU), Dipl. Volkswirtin, Gestalttherapeutin und Supervisorin, Fortbildung im Yoga der Energie. „Die wache Aufmerksamkeit, die wir im Yoga üben, macht uns unsere eigene Lebendigkeit bewusst. Durch das Lösen von körperlichen Verspannungen fließen uns neue Kräfte zu. Wir üben uns in Bewegungsabläufen, Körperhaltungen, Tiefenentspannung und Stilleübungen, um Lösung, Harmonie und bewusstes Sein zu erfahren.” Homepage von Sabine Fels
Barbara Klein, Jg. 46, Yogalehrerin (BYV), Ausbildung als Lebensberaterin, geistige Lehrerin und Kabbalistin. 3jährige Weiterbildung an der Integralen Yogaschule in Asana, Pranayama und Meditation. „Ganzheitlich angelegte Übungsfolgen nach alter Yoga-Tradition, verbunden mit positiven geistigen Einstimmungen, zeigen Ihnen den Weg zu Ihrer inneren Kraftquelle und geben Ihnen die wunderbare Chance, eine neue Haltung sich selbst und dem Leben gegenüber zu finden.“
Hans Straetmans, Jg. 29, Architektur- und Kunststudium. Yogapraxis seit 1970. Gründungsmitglied der Yoga-Gruppe-Essen. „1. Durch klassische Asanas den Körper als RESONANZORGAN sensibilisieren ist der einführende Übungsteil. 2. Körperteilbezogene Dehnübungen und Fühldenken machen uns kundig für die Ordnung des ENERGIEFLUSSES. 3. Gegenständliche und nichtgegenständliche MEDITATION in Theorie und Praxis vervollständigen das Übungsprogramm.“
Nina Tinnefeld, Jg. 51. Yogalehrerin (BDY/ EYU), Fortbildung im Berliner Yogazentrum. Langjährige Yoga-Kursleitung bei Krankenkassen, seit 1992 tätig als selbständige Yogalehrerin u. a. mit speziellen Kursen für Kinder, Senioren und Schwangere. „Mir ist die Verbindung von Körper, Atem und Geist wichtig. Die Körperübungen (asanas) werden mit dem Atem verbunden und überwiegend dynamisch gelehrt. Im Mittelpunkt steht die Individualität und Anpassung der Asanas an den einzelnen Menschen.” Homepage von Nina Tinnefeld
Elisabeth Wellm, Jg. 52, Bibliothekarin, Yogalehrerin (BDY/EYU), Weiterbildung am Berliner Yogazentrum. Langjährige Lehrerfahrung mit Wirbelsäulengymnastik und Rückenschule. „In den Kursen erlernen wir Haltungen und Bewegungsabläufe, die den Rücken stärken und beweglich halten. Unsere Haltung wird aufrecht, unsere Bewegungen leichter und harmonischer. Durch Übungen mit Atem, Konzentration und Stille schreiten wir weiter fort auf dem Weg nach innen, zur eigentlichen Mitte.“